Bauern nehmen ihre Kommunikation selbst in die Hand

 

von CARL CHRISTIAN JANCKE

Wenn Bauern bloggen, wird es bodenständig. Die haben nämlich nicht nur die Nase voll davon, dass ihre Arbeit von Ökoaktivitisten auf eigene Rechnung in Misskredit gebracht werden, dass sie Shitstorms von Veganern ausgesetzt sind oder dass in ihre Ställe eingebrochen wird, um vermeintliche Tierquälerei spektakulär mit modernster Video-Technik zu dokumentieren. 

Doch die wahre Tierqual entsteht durch den Schrecken und das plötzliche grelle Licht in der Nacht, mit der die Spendenaquisiteure Mitleid heischend verzerrende Bilder produzieren. Denn Umwelt- und Tierschutz ist auch ein knallhartes Geschäft.

Die Landwirte haben beschlossen, diese Besserwisser mit den eigenen Waffen zu schlagen. Mit  dem Mobiltelefon und mit spitzer Tastatur sind sie bei Facebook und im Blog aktiv oder pflegen die eigene Seite. Ihre Aufklärungsarbeit erreicht mittlerweile Hunderttausende und lässt hoffentlich viele Voreingenommene zweifeln.

Die schlagenste Waffe der Bauern ist dabei ihre Authenzität. Die erzeugt Vertrauen und Glaubwürdigkeit. Und für sie ist es gut und wichtig, sich mit anderen “Agrar-Bloggern” auszutauschen, mehr über Tools und Methoden zu lernen, sich gegenseitig und selbst zu versichern und sich auszutauschen.

Das taten die Agrarblogger mit viel Humor und großem Spaß am vergangenen Donnerstag und Freitag im Haus der DLG in Frankfurt am Main um frohen Mutes heimzukehren und neben dem ohnehin nicht wenig anstrengendem Beruf als Landwirt Aufklärungsarbeit zu leisten. Virtuell und analog, mit dem ganzen Herzen dabei und voller Idealismus.

LandWild ist stolz, Teil eines solchen Netzwerks zu werden.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s